Bärenstarke Pizza – die wir lieben

Zum Geburtstag der MiniBärin gab es dieses Jahr Pizza und zwar in Bärenform. Pizza gibts bei uns oft, weil sie einfach jedem schmeckt. Da isst unsere liebe Tochter sogar Käse, den sie sonst überhaupt nicht mag. Allerdings nur, wenn ich ihn gaaaanz fein reibe (Wolkenkäse nennen wir das 😉 ). Keine Ahnung, wo der Unterschied ist, aber dann gehts auf einmal! 😀 Der Boden ist knusprig, aber nicht zu dünn und belegen kann man für jeden extra. Die MiniBärin bekommt nur „Wolkenkäse“, ich mag so gut wie alles und mein Mann am allerliebsten klassisch mit Salami.

Und weil unsere MiniBärin am Valentinstag Geburtstag hat, bekam der Papa eine Herzalpizza. 🙂 Und ich hab taaaatsächlich zweierlei Kuchen gebacken! Ist es zu fassen? Das hab ich schon sehr lange nicht mehr geschafft.

Rezept: Bärenstarke Pizza

für 2 Pizzen mit 30 cm Durchmesser (oder zwei Herzal) und eine Kinder Bärenpizza (ca 20 cm Durchmesser)

  • 330 g Mehl (630er Dinkelmehl)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe
  • ca 150 ml warmes Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • Zutaten für den Belag z.B. Salami, Schinken, Ananas, Champignons, Peperoni, Mais,…
  • Tomatensoße (mit oder ohne Gewürz)
  • Käse (Emmentaler, Mozzarella,…)
  1. Mehl, Zucker, Hefe und Salz mit dem Öl und gut der Hälfte des Wassers verkneten und dann langsam soviel Wasser hinzugeben, bis ein schöner Teig entstanden ist, der sich von der Schüsselwand löst.
  2. Den Teig zugedeckt etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zutaten für den Belag vorbereiten und Käse reiben.
  4. Nach der Ruhezeit den Teig nochmal durchkneten und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  5. -> Für die Bärenpizza: Von einem Drittel des Teiges zwei Klümpchen für die Ohren und drei Kügelchen Teig für Augen und Bärennase beiseite legen. Den Kopf und die Ohren mit dem Nudelholz ausrollen und zusammenfügen. Jetzt mit Tomatensoße bestreichen und wie gewünscht belegen und nach dem Käse die Augen und Nase auf die Pizza legen.
  6. Die anderen Pizzen ausrollen (dann zum Beispiel in Herzform bringen) und belegen.
  7. Die Pizzen jeweils auf einem Blech für ca 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*