CousCous Bratlinge – auf sommerlichem Bett

Es ist heiß draußen, der Hunger ist nicht wirklich groß, aber gut wärs dann doch, wenn man was im Magen hat…
Da sind diese Bratlinge auf dem Sommersalat genau richtig! 🙂

Die Couscous Bratlinge sind sehr schnell gemacht und schmecken heiß genauso gut wie kalt, also auch gut für die Lunchbox, ein Picknick oder zur Brotzeit geeignet.

Rezept für Couscous Bratlinge (schnell und einfach)

Für 2 Esser mit wenig Hunger (7-8 Bratlinge) – dauert etwa zehn Minuten

  • 50g Couscous
  • ca 100 ml kochende Gemüsebrühe
  • 1 Ei
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • Gewürze, Salz, Pfeffer
  • ca 4 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
  • Öl zum Ausbraten in der Pfanne
  • Zutaten für den Sommersalat: Zum Beispiel Eisbergsalat, Radieschen, Tomate, Hirtenkäse, …
  1.  Den Couscous in eine Schüssel geben und mit der kochenden Gemüsebrühe übergießen. Etwa fünf Minuten warten, bis die Krümel die Flüssigkeit aufgesogen haben. Gelegentlich leicht rühren.
  2. Den Zwiebel fein würfeln und mit Ei, gehackte Petersilie und Gewürzen unter den Couscous rühren.
  3. Nun langsam die Semmelbrösel in die Masse geben, mit der Hand kneten, sodass ein formbarer “Teig” entsteht.
  4. Aus der Couscousmasse kleine Bratlinge formen und in der Pfanne anbraten. Mehrmals wenden und beobachten, damit die Bratlinge nicht zu dunkel werden.
  5. In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten und schließlich die Bratlinge auf dem Salat betten. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Übrigens: Die weiße Soße ist eine Minz Joghurt Soße. Dafür einfach Naturjoghurt mit ein wenig gehackter Minze verrühren. Vorsicht, man braucht für einen Becher nur etwa drei mittlere Blätter der Pflanze, da sie sehr intensiv schmeckt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*