Einkaufstasche – nähen und gestalten

Vor einigen Tagen habe ich begonnen, die Muttertagsgeschenke für unsere Mamas beziehungsweise die Omas fertig zu machen… Die beiden bekommen selbstgemachte und gestaltete Einkaufstaschen.

Ich habe sie extra groß gemacht und außen eine Tasche aufgenäht. Ich bin eine Kandidatin, die zum Beispiel den Haustürschlüssel oft unten aus der Einkaufstasche ausgraben muss… da finde ich eine kleine Außentasche sehr praktisch… 😉

Die MiniBärin und ich haben mit Kartoffeldruck Herzen auf den Stoff gestempelt. Eine ganz einfache, aber sehr schöne Möglichkeit, den Stoff für die Tasche zu gestalten. Wie wir das gemacht haben, findet ihr hier.

Einkaufstasche – nähen und gestalten

  • Stabiler Stoff (fester Baumwollstoff):
    Die Maße meiner Muttertags – Tasche sollten 40 cm x 45 cm betragen.
    Also brauch man hierfür:
    – Ein Rechteck, 43 cm x 93 cm (Im Bruch 43 cm x 46,5 cm)
    – Für die Griffe zweimal 60 cm x 13 cm ( Im Bruch 60 cm x 11,5 cm)
    – Für die Außentasche einmal 28 cm x 23 cm
    (Alles ist inklusiv einer Nahtzugabe von 1,5 cm.)
  • Passender Nähgarn

Tasche selber nähen

  1. Den Stoff für die Tasche in der gewünschten Größe zurecht schneiden.
  2. Jetzt die Stoffe bedrucken oder bemalen (siehe hier) oder die Tasche unbedruckt zusammen nähen.
  3. Die Griffe:
    – Die Rechtecke jeweils längs in den Bruch nehmen und rechts auf rechts bügeln.
    – Die Längsseite mit einem Geradstich zusammen nähen.
    – Die Griffe wenden und die Enden nach innen umnähen.
    – Außen mit einem Geradstich herum nähen, so bleiben die Träger der Tasche schön in Form.
  4.  Die Außentasche:
    – Ich habe die Außentasche bevor ich sie auf die große Tasche genäht habe, schon mal doppelt umgenäht, weil ichs in dem Moment einfacher fand (und weil die Schlafzeit der MiniBärin da schon sehr fortgeschritten war 😀 )… da gibts sicher ne professionellere Lösung dafür…
    – Die Außentasche mittig auf der großen Tasche feststecken und annähen.
  5. Die Einkaufstasche
    – Den Stoff rechts auf rechts legen und an den Seiten zusammennähen.
    (Ich habe zuerst einen Geradstich genommen und bin dann noch mit dem Zickzackstich den äußeren Rand vernäht.)
    – Den oberen Rand der Tasche doppelt nach innen umschlagen und herumnähen.
  6. Die Griffe außen festnähen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*