Fensterdeko im Herbst – Fensterbilder basteln

Jetzt beginnt die Zeit der Fensterbilder… 🙂
Im Herbst kann man die Glasscheiben ganz schön gestalten. Ich habe das als Kind schon gerne gemacht und ich finde es schön, jetzt gemeinsam mit unserem Kind Fensterbilder zu machen. Sie hatte so viel Spaß, als wir gemeinsam die bunten Ahornblätter gesammelt haben und durfte auch selber Blätter an die Scheibe kleben.

Bunte Blätter pressen

Das macht auch Kindern riesen Spaß! 🙂 Im Garten oder auf einem Spaziergang die schönsten und buntesten Blätter bewundern und sammeln.
Wir mögen zum Beispiel Ahornblätter sehr gern.
Die bunten Schätze mit nach Hause nehmen und in ein Telefonbuch, verteilt auf mehrere Seiten, legen. Wer kein Telefonbuch besitzt (in der heutigen modernen Zeit 😉 ), der kann auch einen dicken Katalog nehmen, aber unbedingt saugfähige Zeitungsblätter dazwischen legen.
Das Telefonbuch beschweren, am besten mit dicken Büchern und ein paar Tage waren, bevor man sie wieder herausnimmt.
Jetzt können die Blätter ans Fenster gehängt werden.

Eine tolle Sache ist auch, die Blätter ganz kurz in geschmolzenes Wachs (z.B. Kerzenreste) zu tauchen. Man muss dabei darauf achten, dass die Blätter abgetrocknet sind und dass das Wachs nicht zu heiß ist (Am besten im Wasserbad schmelzen und den Topf vom Herd nehmen). Nach dem Eintauchen gut abtropfen lassen und zum Trocknen auf Backpapier ausbreiten.

Blätter basteln aus Tonpapier

Man kann natürlich auch Blätter selber basteln.
Die Blätter auf buntem Tonpapier vorzeichnen und ausschneiden. Dahinter kann man mit Wasserfarben bemaltes Transparentpapier kleben oder so lassen. Natürlich kann man auch das bunte Transparentpapier aus dem Bastelladen nehmen.

Waldtiere basteln

Ich finde Waldtiere passen wunderbar in ein Herbstfenster! 🙂
Bei uns hängen beispielsweise ein Fuchs, Igel und Eichhörnchen. Pilze passen auch sehr schön.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*