Fluffige Tacos – lecker gefüllt!

Für dieses Rezept habe ich mich von einer “Mutti -Zeitschrift” inspirieren lassen. Ich hab es allerdings abgewandelt und wir haben so unsere ganz eigene Kreation geschaffen.

Für unsere Tacos verwenden wir Dinkelmehl und wir füllen sie mit Avocado, Tomate-Mozzarella, Putenstreifen und knackigem Salat. Als i -Tüpfelchen kann man noch eine süße Frucht hineinschneiden, zum Beispiel eine Nektarine. Wir könnten sie ständig essen und das machen wir neuerdings auch! 😉

Fluffige Tacos – selbstgemacht

– Du brauchst für 8 Tacos (2,5 Personen) etwa 45 bis 50 Minuten – plus Heferuhezeit –

Zutaten für die Tacos:

  • 300g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 150 – 200 ml warmes Wasser
  • 2 El Öl

Zutaten für die Füllung:

  • 300g Putenstreifen (wir sind nicht so die Vielfleischesser)
  • zum Würzen: Paprikapulver, Kreuzkümmel, …
  • 1 essreife Avocado
  • 4-5 kleinere Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1/4 Eisbergsalat
  • 1 Nektarine
  • Öl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffermühle
  • bisschen Limettensaft für die Guacamole
  1. Der Teig: Mehl, Zucker und Hefe in einer Schüssel vermischen und langsam das Öl und das Salz dazu geben. Während man den Teig verknetet, langsam das warme Wasser hinzugeben. Nur so viel, bis sich ein schöner Teig gebildet hat, der sich vom Rand der Schüssel zu einem Klumpen löst.
  2. Mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. (Die MiniBärin sagt dann immer: “Teig schlafen gehen.”)

In der Zwischenzeit:

  •  Einen Teil der Füllung vorbereiten: Den Eisbergsalat klein oder in Streifen schneiden und waschen,
  • die Tomaten und den Mozzarella klein schneiden und in einer Schüssel bereit stellen.
  • Die Nektarine in Würfel schneiden. Nicht zu klein, sodass man nur immer wieder mal in die Frucht. So wird das ganze Essen noch interessanter! 😀

Tipp: Ich persönlich bereite die Füllung fertig zu, wenn die Tacos einzeln in der Pfanne herausbacken, dann ist alles schön frisch. 🙂

Dann wieder zu den Tacos:

  1. Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal kräftig durchkneten und in acht gleich große Stücke teilen.
  2. Eine Pfanne auf den Herd stellen und ganz leicht mit Öl beschichten.
  3. Mit dem Nudelholz die Teigkugeln auf eine Dicke von etwa 0,8 cm ausrollen und einzeln in die heiße Pfanne legen. Wenn sich auf der Oberseite Blasen bilden, wenden.
  4. Ich schalte den Ofen auf mittlere Hitze ein, so kann ich währenddessen bereits die Guacamole zubereiten und das Fleisch braten.
  5.  Für die Guacamole die Avocado aus der Schale lösen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Limettensaft würzen und abschmecken.
  6. Immer wieder mal nach den Tacos sehen! 😉
  7. Das Fleisch in einer Pfanne anbraten und mit Paprika, Pfeffer, etwas Kreuzkümmel und Salz würzen.
  8. Zum Schluss nur noch den Tomaten – Mozzarella -Salat anmachen.

Wir bestreichen die Tacos zuerst mit der Guacamole und legen dann den Salat, Tomate – Mozzarella, Nektarinen und Fleisch darauf… Die MiniBärin isst sie nur mit Guacamole und Tomaten – Mozzarella… und so genießen wir dann… 🙂

An Guad’n! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*