Hähnchen Curry – ganz einfach und schnell

Jetzt haben wir mal wieder was Leckeres ausprobiert! 😀 Hähnchen Curry – wir habens allerdings mit Putenstreifen gemacht. Es war eher eine spontane Idee aus den Putenschnitzeln etwas anderes zu machen, als ursprünglich geplant und daher hatten wir jetzt auch keine Besonderheiten an Zutaten daheim.

Aaaber es war einfach nur lecker! Ich hab dazu Naan Brote gemacht und es schmeckte so gut, dass mir beim Schreiben jetzt gleich das Wasser im Mund zusammen gelaufen is… *lach*

Für die Naan Fladen braucht man zwar noch ein bisschen mehr Vorbereitungszeit, aber wir lieben es dazu! Man kann natürlich auch Reis dazu machen, das braucht dann natürlich noch weniger Zeit.

Unser Rezept für “Hähnchen – Curry”

–  für zwei Esser – mit wenig Vorbereitungszeit ca 20 Minuten –

  • 250 g Hähnchenbrustfilets oder Putenschnitzel
  • 1 kleine Dose Ananas
  • ein halber Becher Sahne
  • 120 g Frischkäse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 2 gehäufte TL Curry
  • Gemüsebrühe, Öl, Salz und Pfeffer
  1. Die Zwiebel würfeln und das Fleisch (gegebenenfalls vorher häuten) klein schneiden.
  2. Die Ananas ein wenig abtropfen lassen und klein schneiden. Den Saft aus der Dose für später aufheben.
  3. Nun das Fleisch mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Die Zwiebel hinzugeben. Wenn es leicht Farbe bekommt, den Honig dazu geben.
  4. Dann die Ananasstücke mit in die Pfanne geben und auch kurz mit anschwitzen. Den Curry dazu geben und kurz alles durchrösten.
    Mit der Sahne ablöschen. Den Frischkäse löffelweise in die Pfanne geben und schmelzen lassen.
  5. Alles aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Curry, Instantbrühe und dem Ananassaft abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*