Kekskuchen – zweiter MiniBär-Geburtstag

Gestern war der zweite Geburtstag unserer kleinen MiniBärin. Ist es zu fassen? Vor zwei Jahren an einem strahlenden Sonntag begann unser Abenteuer und jeder Tag bringt ein neues. Es wird mit ihr wirklich nicht langweilig, ohne sie wäre unser Leben sicher um einiges ruhiger, aber auch um einiges langweiliger! Sie ist ein fantastisches Mädel!

Und sie hat natürlich auch einen Geburtstagskuchen auf einem schön gedeckten Tisch verdient! Ein bisschen Frühlingsdeko an einem grauen Wintertag. 🙂 Die findet ihr hier bzw im nächsten Beitrag.

Es kam sehr viel Besuch und natürlich gabs auch viele Geschenke. Eines davon ist zum Beispiel der “Erste Obstgarten” von HABA. Wir haben es mittlerweile schon sehr oft gespielt (jaaa, sie hats gestern erst bekommen, aber sie ist sehr begeistert davon, sodass wir es mittlerweile sicher schon sieben mal gespielt haben)

Die nächsten Tage berichte ich euch von der Tischdeko und auch vom Würfelspiel. Und jetzt zum Kuchen! 🙂

Kekskuchen – zum Kindergeburtstag

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g   Butter
  • 180 g   Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g   Mehl
  • 1 Pck.  Backpulver
  • ca. 100 ml Milch
  • etwas  Zitronensaft (kann auch weggelassen werden)

Zum Verzieren:

  • 36       Kekse (Butterkekse)
  • ca 100 g  Puderzucker
  • Gummibärchen, Smarties, Streudeko, etc. zum Verzieren

Für den Belag:
Dieses mal hab ich nur ein Päckchen Puddingpulver und 200 ml Sahne verwendet

  • 2 Pck.  Puddingpulver, Vanille
  • 1 Liter Milch
  • Zucker, s. Packungsanleitung für den Pudding
  • 400 ml  Sahne

Zubereitung

  1. Aus dem Puderzucker einen Zuckerguss herstellen. Die Butterkekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Puderzuckerguss bestreichen. Jetzt darauf beliebige Verzierungen (z.B. Gummibärchen, Smarties, Streudeko usw.) festkleben.
  2. Die Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Milch und Zitronensaft unterrühren, bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig auf ein Blech streichen und bei 180°C etwa 30 Minuten backen.
  3. Aus Puddingpulver, Milch und Zucker nach Packungsanleitung einen Pudding kochen und diesen noch heiß auf den abgekühlten Kuchen streichen. Den Kuchen über Nacht kühl stellen.
  4. Am nächsten Tag die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und die Schlagsahne auf die Puddingschicht streichen. Mit den vorbereiteten Butterkeksen belegen und den Kuchen noch 4-5 Stunden durchziehen lassen, damit die Kekse weich werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*