Kichererbsen Bratlinge – veganes Lieblingsessen!

Ein Gericht, das es wirklich jetzt gerade öfter gibt ist: Kichererbsenbratlinge, Ofengemüse, Feldsalat. Unbedingt mit Roter Bete und im Idealfall mit Hummus.

Lecker, lecker! 🙂 Schmeckt jetzt der MiniBärin ned so hundertprozentig, aber sie mag wenigstens das Ofengemüse sehr gern.

Kichererbsenbratlinge mit Gemüse

Zutaten für das Ofengemüse

  • Süßkartoffeln
  • Kartoffeln
  • Karotten

Außerdem an Gemüse 😀

  • Feldsalat
  • Rote Bete

Zutaten für etwa 12 Bratlinge

  • eine Dose Kichererbsen (gut abtropfen lassen!!!)
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL klein geschnittene Petersilie
  • 1 EL Öl (Sonnenblumenkernöl)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Curry

So wird gemacht:

  1. Das Ofengemüse in Streifen, Würfel oder Wedges schneiden.
  2. Würzen und in einer Schüssel mit dem Öl vermischen.
  3. Bei 180° Umluft für etwa 25 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Für die Bratlinge: Die Kichererbsen gut abtropfen lassen und die Zwiebel klein schneiden.
  5. Alle Zutaten miteinander in eine hohe Schüssel geben. Gut würzen!
  6. Nun alles mit dem “Zauberstab” pürieren.
  7. Bratlinge formen. Dazu ein wenig Öl in den Händen verreiben und esslöffelgroße Portionen formen. Zwei Esslöffel vom Kichererbsenteig lass ich immer als Hummus übrig (ich weiß,… verrückt)
  8. In einer Pfanne mit wenig Öl goldbraun herausbraten. Immer wieder vorsichtig wenden.
  9. Rote Bete würfeln oder in Streifen schneiden. Feldsalat waschen und fertig machen.
  10. Alles miteinander servieren bzw anrichten. Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*