Windbeuteltorte – aus dem Wunderland

Am Samstag haben wir eine Überraschungs – Mottoparty für meine Schwägerin veranstaltet. Das Motto unserer Gartenparty war “Johanna im Wunderland”. 😀 Wir haben in einen Partyzelt eine Wunderland – Teetafel gedeckt und waren alle verkleidet als Filmgestalten. Mein Mann war zum Beispiel Peter Pan und die MiniBärin lief als Tinkerbell durch die Gegend.

Und da ich finde, jeder verdient eine Torte, durfte diese auch nicht fehlen! 🙂 Es gab eine Windbeuteltorte mit Himbeeren – die mag so gut wie jeder! Damit die Torte auch so bissl wie aus dem Wunderland aussieht, haben wir sie noch mit bunten Zuckerguss und passende Streusel dekoriert.

Windbeuteltorte – aus dem Wunderland

26cm Springform

– braucht 45 Minuten Vorbereitungszeit und mind. 6 Stunden Wartezeit –

Zutaten

Teig

  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 2 gestrichene TL Backpulver

Creme:

  • 1 Becher Schmand
  • 100 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Packung gefrorene Miniwindbeutel (ca 20 Stk.)
  •  1 Packung gefrorene Himbeeren (300g)
  • 1 Packung bunten Tortenguss (petrol) und passende Streusel
  • Brombeeren oder Himbeeren zum Verzieren

So wirds gemacht:

  1. Die gefrorenen Himbeeren aus dem Gefrierschrank nehmen, damit sie dann nachher besser in der Creme verteilt werden können.
  2. Aus den Teigzutaten einen Rührteig erstellen und in eine gefettete Springform geben.
  3. Im Backofen bei 180° C etwa 20-25 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Schmand, Gelierzucker und die Himbeeren unterheben.
  5. Den abgekühlten Tortenboden auf einen Tortenteller oder Etagere geben und einen Tortenring darum legen.
  6. Eine etwa 3 cm dicke Schicht von der Creme auf den Boden geben und die Miniwindbeutel darauf verteilen. Darauf achten, dass die Windbeutel nicht direkt am Rand liegen, sodass außen noch Platz für die Creme ist.
  7. Den Großteil der Creme auf den Windbeuteln verteilen.
  8. Für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kühl stellen, damit die Creme fest wird.
  9. Nach der Wartezeit nach Packungsanleitung den Zuckerguss vorbereiten und über die Torte gießen.
  10.  Mit Streuseln, Kerzen und Brombeeren verzieren und bis zum Verzehr wieder kühl stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*