Windeltasche – Immer dabei!

Als unsere MiniBärin unterwegs war, entdeckten wir im Internet ein ganz praktisches Teil, das wir jetzt nicht mehr missen möchten:

Eine Windeltasche!

Da passen wunderbar alle Sachen rein, die man unterwegs zum Wickeln brauchen könnte. Auch Ersatzoutfits, die bei Stillkindern immer gut sind! 😉 Und da sie nicht so groß ist, passt sie auch überall mit rein und man braucht nicht noch eine Tasche mitzuschleppen.

Wenn ich im Vornherein gesehen hätte, dass man die Windeltasche so einfach selber nähen kann, hätte ich das viel lieber gemacht.
Sie eignet sich, wie ich finde, auch als wunderbares Geschenk zur Geburt!

Man kann vorne drauf den Namen nähen, Farben auswählen, eine ganz persönliche Windeltasche mit Liebe zum Detail gestalten und passenderweise mit Windeln, Cremes, Feuchttüchern etc. füllen.

Mittlerweile sind schon einige Windeltaschen entstanden, und ich glaub, dass sich alle sehr darüber gefreut haben! 🙂 Was mich dann natürlich umso mehr freut!

Windeltasche

Bevor ihr loslegt, könntet ihr das Video anschauen und dann entscheiden, welche Stoffe ihr für welchen Teil der Windeltasche nehmen wollt. Das kann man sich dann besser vorstellen, denke ich.

Man braucht für eine selbstgenähte Windeltasche:

– Baumwollstoffe:

  • Außen- und Innenstoff: 2mal 36cm x 28cm
  • Zur Verstärkung der Stoffe eventuell Vlieseline (ist optional, je nachdem, wie dick euer gewählter Stoff ist.)
  • zwei größere Innenfächer: 2mal 28cm x 28cm
  • kleinere Fächer: 22cm x 28cm
  • Verschluss: 14cm x 16cm
  • Schnullerband: 7cm x 16,5cm (Lass ich meistens weg)
  • passenden Nähgarn

außerdem benötigt ihr Druckknöpfe für den Verschluss.

Ich habe eine sehr gute Anleitung auf Youtube gefunden, wo alles einfach und Schritt für Schritt, erklärt wird. Die findet ihr hier.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*